Blog-Archive

Vom Gebrauch der Wünsche.

Leseprobe aus einem spannenden, romantischen und zugleich gesellschaftskritischen Roman von Lydia Mischkulnig. Leon war von den herrschaftlichen Insignien angezogen und schritt auf sie zu. Er streckte die Hand nach der Krone aus, um sie zu betasten, um zu spüren, ob sie Wirklichkeit

Tagged with: , , , , , ,
Veröffentlicht in Kultur & mehr, Powerfrauen
Lydia Mischkulnig Literatur im Kopf
Juni 2021
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
Berta 1910
Kultur

Kultur

 

  • Inseratenkorruption in Österreich – #553 23. Juni 2021
    Nach einer ÖVP-kritischen News-Titelstory habe das Finanzministerium einen Werbestopp für alle Medien der VGN-Medien-Holding angekündigt, so VGN-Mehrheitseigentümer Horst Pirker. Im Gespräch mit FALTER-Chefredakteur Florian Klenk erzählt Pirker über die manipulative Medienpolitik und Inseratenstornos der TürkisenLesen Sie den FALTER vier Wochen lang kostenlo […]
  • Scharfer Kurs im Ibiza-Ausschuss – #552 22. Juni 2021
    Andreas Hanger, ÖVP-Sprecher im Ibiza-Untersuchungsausschuss, stellt sich den harten Fragen von FALTER-Medienressortleiterin Barbara Tóth zur ÖVP-Anzeige gegen einen Staatsanwalt und seine Angriffe auf die OppositionLesen Sie den FALTER vier Wochen lang kostenlos: https://abo.falter.at/gratis    See acast.com/privacy for privacy and opt-out information. […]
  • Vom Umgang mit spätantiker Literatur im Spätmittelalter 23. Juni 2021
    Daniela Mairhofer und Agata Mazurek erforschen und edieren die Oxforder Übersetzung der „Consolatio Philosophiae“ des Boethius.Rezension von Michael Rupp zuDaniela Mairhofer; Agata Mazurek: Der ‚Oxforder Boethius‘. Studie und lateinisch-deutsche EditionErich Schmidt Verlag, Berlin 2020
  • Von Brixen bis nach Marrakesch 23. Juni 2021
    Im achten Band seines Romanprojekts „Ortsumgehung“ nimmt Andreas Maier seine Leser mit auf ReisenRezension von Dietmar Jacobsen zuAndreas Maier: Die Städte. RomanSuhrkamp Verlag, Berlin 2021
  • Auch in bewegten Zeiten Freude und Kurzweil zu bereiten 22. Juni 2021
    Seraina Plotke und Stefan Seeber stellen „Schwanksammlungen im frühneuzeitlichen Medienumbruch“ vor und lenken damit den Blick sowohl auf eine insgesamt unterschätzte literarische Form als auch auf die Umbruchphase von der Handschrift zum DruckRezension von Jörg Füllgrabe zuSeraina Plotke; Stefan Seeber (Hg.): Schwanksammlungen im frühneuzeitlichen Medienumb […]